SG Söhrewald e.V.
Offizielle Homepage

Alte Herren : Spielbericht

Kreisoberliga
2. Spieltag - 16.09.2022 19:30 Uhr
SG Sö/Voll AH   1. FC Schwalmstadt AH
SG Sö/Voll AH 2 : 0 1. FC Schwalmstadt AH
(2 : 0)

Spielstatistik

Tore

Christoph Hartmann, Christopher Blessmann

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (8')Christopher Blessmann
2:0 (32')Christoph Hartmann

Gelungener Saisonauftakt gegen Schwalmstadt!

Nachdem das erste Saisonspiel verlegt wurde, spielte man nach der langen Sommerpause endlich wieder im Serienbetrieb. Gegner war der 1. FC Schwalmstadt. Auch in diesem Spiel plagten uns Personalsorgen. Schließlich gelang es dem Trainerfuchs Fritze Ross doch noch 14 Spieler auf den Rasen der Söhrekampfbahn zu bugsieren. Man begann das Spiel sehr konzentriert, spielte einfache Pässe und ließ den Gegner laufen. In der 8. Spielminute wurden wir durch das 1:0 von Christopher Blessmann belohnt, der sich gekonnt in Szene setzen konnte und dem Gästekeeper mit einem Schlenzer keine Chance ließ. In der Folgezeit spielten sowohl wir als auch Schwalmstadt ordentlichen Fußball. Und so dauerte es bis zur 32. Spielminute ehe uns Christoph Hartmann das 2:0 bescherte. So ging es mit dem 2:0 in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte war dann sehr zerfahren. Schwalmstadt presste offensiver und wir verstanden es nicht das Spiel ruhig zu machen. Somit ergaben sich Chancen für Schwalmstadt. Die beste Chance der Schwälmer vereitelte unser starker Schlussmann Kai Langhuth mit einer Glanzparade. Aber auch wir hätten bei mehreren Chancen das 3:0 machen müssen. So verfehlte zum Beispiel Sascha Thiel nur knapp das Tor. Leider fehlte uns das Quentchen Glück im Torabschluss. Auch die Einwechselspieler Andreas Stannek und Carsten Hollstein konnten sich nahtlos ins Spielgeschehen einreihen. So blieb es schließlich beim verdienten 2:0 Heimerfolg. Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle noch Marc Bergen, der sich kurzfristig zur Verfügung stellte und ein starkes Spiel machte, sowie Pascal Haas, der als zweiter Torhüter parat stand.

Fazit: Nach einer sehr konzentrierten ersten Halbzeit verflachte das Spiel in Halbzeit zwei ein wenig. Alles in allem war es aber eine recht ordentliche Mannschaftsleistung.


Quelle: DM