SG Söhrewald

Zu- und Abgänge SG Söhrewald Saison 2020/2021

Claus Höhre, 26.07.2020

Zu- und Abgänge SG Söhrewald Saison 2020/2021

Am 23.07.2020 hat der Hessische Minister des Inneren und für Sport, Peter Beuth, bekannt gegeben, das die bisherigen Beschränkungen des Spiel- und Trainingsbetriebes aufgrund der Corona Pandemie ab dem 1. August 2020 in Hessen aufgehoben werden. Somit sind Fußballtrainingseinheiten sowie-spiele ab diesem Datum wieder uneingeschränkt möglich.

Unsere beiden Seniorenmanschaften haben in den vergangenen Wochen bereits unter den, bis jetzt geltenden, strengen Maßnahmen das Training aufgenommen.

Nunmehr ist auch wieder möglich  intensiver zu trainieren und auch Vorbereitungspiele auszutragen.

Die Pokalspiele auf Kreisebene sollen am 15.08.2020 stattfinden, Auslosung erfolgt am 01.08.2020. die Spielserie soll am Wochenende des 5. und 6. September beginnen.

Hier nun die personellen Veränderungen bei der SG Söhrewald:

Nachdem unser bisheriger Trainer Matthias Kepper als sportlicher Leiter zum KSV Baunatal gewechselt ist, konten wir mit Lukas Ilian einen neuen Trainer verpflichten, gleichzeitig wurde mit dessen Vater, Heiko,vereinbart einmal in der Woche ein Athletiktraining mit den Spielern durchzuführen. Dies ist bisher sehr gut angenommen worden und so konnten  die beiden Trainer bei Ihren Einheiten jeweils um die 20 Spieler begrüßen.

Da die vergangene Spielserie aus den bekannten Gründen abgebrochen wurde, konnten wir unser Ziel den Aufstieg in die Kreisoberliga leider nicht mehr erreichen, zur Spielserie 2020/2021 wollen wir einen neuen Versuch starten um in die Kreisoberliga aufzusteigen.

Folgende Neuzugänge wollen mit dafür sorgen, das wir am Ende der Spielserie den Aufstieg feiern können:

Marcel Jakobi, Chris Maurer, Mike Dietz, Stefan Becker, alle aus Sandershausen, Lukas Ilian SVKaufungen, Demis Domjanic CSC 03 Kasel, Darius Macht Landwehrhagen/Benterode, Dean Jaunich, Benjamin Bracht und Marvin Fleck alle JFV Söhre.

Abgänge:
Fabian Siemon, Niklas Franke beide TSG Fürstenhagen, Martin Kapler wird aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen.

 


Quelle:Walter Krug